BLOG

Drupal Entwicklungsumgebung mit Docker (DDEV)


Docker, die Eierlegende Wollmilchsau für die Entwicklung von diversen Applikationen. Zuvor waren klobige Virtuelle Maschinen notwendig oder man hat sich Apache, Mysql, Nginx, Node.js einfach so installiert. Wir arbeiten nun seit über 3 Jahren mit Docker und haben alle benötigten Elemente in unserem DDEV Container. Mit Docker erstellt man die Entwicklungsumgebung in wenigen Sekunden. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit ist der Umgang sehr einfach. DDEV eignet sich übrigens nicht nur für Drupal, auch Wordpress, Typo3, PHP Anwendungen oder für Magento Projekte, man spart Zeit und Docker läuft auf allen Plattformen.

Um DDEV verwenden zu können benötigen Sie Docker Desktop für Mac oder Windows, für Linux benötigen Sie Docker und Docker Compose. Für Linux oder Mac empfiehlt sich die Installation von DDEV über Homebrew oder Linuxbrew mittels Terminal $: brew tap drud/ddev && brew install ddev. Wenn Sie Windows verwenden laden Sie sich HIER die Windows Version herunter und installieren sie mittels $: ddev_windows_installer.(version).exe

Nach der Installation können Sie mit DDEV schon durchstarten, mit dem Befehl: $: ddev config wählen Sie das gewünschte System (Drupal, Wordpress, Typo3 oder Magento) aus, den Projektordner und den Projektnamen. Danach wird Ihnen ein Verzeichnis angelegt mit einem config file. Öffnen Sie dieses File und ändern ggf. die Ports für Webserver, Mysql, diese sind standardmässig 80 und 3306. Nachdem Sie die Ports geändert haben starten Sie den Container einfach mit $: ddev start. Alle Elemente werden Installiert und Sie können Ihr gewünschtes Projekt öffnen. Es empfiehlt sich zuvor schon Drupal oder ein anderes CMS in den Projektordner zu laden. Mit dem Befehl $: ddev ssh gelangen Sie in die Shell und mit $: ddev stop stoppen sie den Container und das abbild bleibt gespeichert bis Sie ihn das nächste mal öffnen. Dieses Verzeichnis können Sie beliebig auf einen USB-Stick speichern, auf anderen Maschinen laufen lassen, es funktioniert problemlos auf Linux, Mac und Windows.