BLOG

Drupal Entwicklung und die Vorteile des CMS Frameworks


Open Source

Drupal ist völlig Kostenlos, es ist Open Source und wird von einer riesigen Community permanent weiterentwickelt. Die Community ist sehr wichtig, sie kümmert sich permanent um Verbesserungen, Sicherheitslücken werden schnell behoben und eine Vielzahl an Erweiterungen, Designs und Bibliotheken stehen somit zur Verfügung. Die Community trifft sich regelmäßig zu sogenannten Drupalcons oder Drupal Meetups in unterschiedlichen Ländern. Wir von Webabond haben schon zahlreiche dieser Cons und Meetups besucht, unter anderem in Amsterdam, München und Wien.

Wofür eignet sich Drupal besonders gut?

Das CMS eignet sich besonders gut für Portale, Firmen-Websites, Shop-Systeme, Backoffice-Systeme, Blogs aber auch kleine und mittlere Websites bei denen der Kunde selbst die Inhalte Erweitern und ändern kann.

Web 2.0 Features

Drupal 8 hat im Kern schon viele Features, wie ein Blog-System, Forum, Kommentarfunktion, Umfragen, Formulare und User-Profile, diese Features können mit diversen Modulen erweitert werden.

Taxonomie / Kategorien

Mit Taxonomien (Verschlagwortung) lassen sich z. B. Inhalte oder Medien gleich zu mehreren Kategorien zuordnen und auf diversen Sites nach unterschiedlichen Kriterien ausgeben und darstellen. Es gibt zahlreiche Filter und Sortiermöglichkeiten, Taxonomien können beliebig oft verschachtelt und sogar verknüpft werden.

Inhaltstypen

Das absolute Top Feature sind die sogenannten Inhaltstypen mit diesen lassen sich diverse Content-Strukturen abbilden und mittels Entitäten verbinden. Nehmen wir als Beispiel ein Hotel: "hier erstelle ich einen Inhaltstyp für die Zimmer, dem Inhaltstyp Zimmer kann ich diverse Felder zuordnen, wie z. B. ein Feld für eine Zahl, die Zimmernummer, ein Bild-Feld um dem Kunden das Zimmer vorab zeigen zu können und ein Feld für langen Text um die Einrichtung des Zimmers zu beschreiben. Inhaltstypen sind sehr flexibel, man könnte jetzt aus der Kundendatenbank einen Kunden, der das Zimmer bucht, einfach als Entität zuordnen und den Raum als belegt markieren, bis der Gast wieder abreist." Mit Inhaltstypen und Entitäten lassen sich alle möglichen Fälle mithilfe von Feldtypen und Verknüpfungen zu anderen Elementen erstellten.

Barrierefreiheit!

Drupal ermöglicht die Entwicklung von Barrierefreien Tabellen-freien Websites nach XHTML Standards.

Mehrsprachigkeit!

Die Mehrsprachigkeit ist im Kern integriert, neue Sprachen können über die Konfiguration sehr einfach hinzugefügt werden. Alle Elemente des CMS können somit übersetzt werden.

Multi Page Möglichkeit!

Drupal bietet die Möglichkeit Multipages anzulegen, sie können mit einem gemeinsamen Backend unzählig viele Websites steuern und befüllen.

Suchmaschinen freundliche URLs

Drupal bietet von Haus aus Lesbare URLs die für Suchmaschinen von Bedeutung sind. Sie bekommen also kein: “www.meinewebsite.com/?q=2123213asdfidkd;akdfj&p=1”, sondern eine lesbare URL wie “www.meinewebsite.com/articlename”. Mittels sogenannter Pattern können sie selbst bestimmen wie Ihre URLs aussehen sollen.

Webservices

Ein wichtiges Feature sind die sogenannten Webservices, Inhalte werden über Schnittstellen bereitgestellt. Diese Inhalte können dann beispielsweise in Mobile Apps oder externen Web Apps eingebunden werden. So sind Sie in der Lage die Inhalte Ihrer Mobile App über das Drupal Backend selbst zu erweitern und zu ändern.

Versionskontrolle

Das Configuration Management Interface (CMI) ist vor allem für Drupal Entwickler interessant, jedoch gibt es auch für Content-Autoren eine Versionskontrolle, jede änderung Ihrer Inhalte wird gespeichert und wenn sich Fehler einschleichen, können diese einfach recherchiert und behoben werden.

Viele weitere Features

Drupal 8 bietet noch viele weitere Features, es ist ein WYSIWYG Editor integriert, Integration von Mobile First, auch das Backend von Drupal ist Full Responsive. Ein weiterer Vorteil ist die Integration des Symfony Frameworks und weiteren Bibliotheken wie PHPUnit, backbone.js und Composer.

Drupal wird immer populärer, es gibt Weltweit inzwischen zahlreiche Drupal Agenturen, wie Webabond, die sich auf dieses CMS aus gutem Grund spezialisiert hat. Der Vorteil für den Kunden ist uns ein besonderes anliegen, deswegen empfehlen wir für viele Web-Projekte: Drupal.